Fruchtige Haferkleckse zu Weihnachten

Bei der Beikosteinführung sollten die Kinder möglichst schon ca. ½ Jahr alt sein und sich auch bereits lebhaft für Ihre Umwelt interessieren. Sie sollten Bereitschaft zum Kauen zeigen und sich auch schon Nahrung in den Mund stecken können. Der erste Löffel sollte möglichst aus einem weicheren Material bestehen und abgerundet sein. In den ersten Tagen wird Ihr Kind dann erst einmal nur wenige Löffel Brei essen wollen. Dann aber, nach einigen weiteren Tagen, wird schon aus dem anfänglichen Probieren eine ganze Breimahlzeit werden. Am Besten fängt man mit dem Mittagsbrei an. Es empfiehlt sich, dass der Brei körperwarm ist, wenn er gefüttert wird. Also Achtung: bitte nicht zu heiß! Zur Mahlzeit sollte immer Flüssigkeit gereicht werden; am besten eignet sich hier etwas stilles Wasser.

Fruchtige Haferkleckse zu Weihnachten

Posted By On 23 Dez 2013

Diese Keckse sind für Babys ab dem 11. Monat gedacht. Die Zubereitungszeit bedarf etwa 10 Minuten plus 15-20 Minuten Backzeit.

Für die Zubereitung benötigen Sie folgendes:
– 1 Schüssel
– 1 Backblech
– Backpapier
– 2 Teelöffelchen
– 1 Tasse

Für ca. 40 Kleckse benötigen Sie folgende Zutaten: 150 g zarte Haferflocken + 250 g Apfelmus (Zubereitung siehe Beitrag Apfelmus)

– Haferflocken mit Apfelmus in einer Schüssel vermengen bis ein klebriger Teig entsteht
– Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 160 Grad  vorheizen
– Mit Hilfe von den zwei Teelöffelchen kleine Kleckse auf das Backblech platzieren (die Löffelechen zwischendurch immer wieder in eine Tasse mit heißem Wasser tauchen)
– Das Backblech mit den Klecksen für 15-20 Minuten in den Ofen geben, je nach gewünschter Konsistenz

Das war es auch schon! Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familien schöne und besinnliche Weihnachten sowie einen guten Rutsch in’s neue Jahr! Genißen Sie Tage mit Ihrem Nachwuchs, das erste Weihnachten ist etwas besonderes für die ganze Familie! :)

 

 

 

Share Button

Categorys: Beikost

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>